Suchergebnisse auf Reporters.de

Suche starten:


  • Der königliche Palast von Caserta

    Dott. Francesco Pace
    Der königliche Palast von Caserta ist der größte königliche Palast der Welt, er wurde ab 1752 vom Architekten Luigi Vanvitelli erbaut und von seinem Sohn Carlo im Namen des Königs Karl von Bourbon mit dem Ziel fortgeführt, ihn zum Zentrum des politischen Interesses zu machen und Kultur des neuen Königreichs...
    Weiterlesen...
  • Spaziergang über die Pfaueninsel - Romantische Gedankensplitter

    Dipl. Päd. u. Theaterpädagogin Selena Plaßmann
    Einst gehörte die „Pfaueninsel“ dem Glasmacher Johannes Kunkel. Friedrich Wilhelm von Brandenburg, der „Große Kurfürst“, hatte seinem früheren Kammerdiener die Insel „erb- und eigentümlich“ vermacht. Dem Kurfürsten, der ein Liebhaber von seltenen und filigranen Gegenständen war, bereitete es Vergnügen, in dem geheimen Laboratorium von Kunkel mit Feuer, Glas und Elixieren...
    Weiterlesen...
  • Königskerze - imposante Erscheinung mit hohem Heilpotenzial

    Sylvia Haendschke
    Die aus Mittel- und Südeuropa und Nordafrika stammende Königskerze wurde schon im Altertum als Heilpflanze angesehen. Schon die Römer kannten sie als Hustenmittel. Sie kann jedoch weit mehr als Rachenleiden und Husten lindern. Sie wird ebenso gern als Wundmittel und in der Naturkosmetik verwendet.
    Weiterlesen...
  • Generation Beziehungsphobie

    Marc Mühleis
    Woher kommt diese Phobie vor dem sich Festlegen in einer Beziehung? Warum scheint es immer mehr Menschen zwischen 20-50 zu geben, die es vorziehen, lieber als bewusster Teilzeitsingle durchs Leben zu düsen? Man könnte annehmen, die heutige Arbeitswelt, und die bestimmt nunmal meistens mehr als unser halbes Leben, ist einer...
    Weiterlesen...
  • Die Rose - Königin der Blumen und heilsame Freundin

    Sylvia Haendschke
    ...Rose der Inbegriff von Harmonie, Schönheit und Gesundheit. Sie ist ein Symbol der Liebe und gilt als Königin aller Pflanzen, vor allem derer, die ätherische Öle enthalten. Damals wie heute wird die starke und dennoch sanfte Kraft der Rose bei Disharmonien und verschiedenen Beschwerden heilsam eingesetzt. Ebenso ist das Kernöl...
    Weiterlesen...
  • Lorsch - Weltkulturerbe mit Potenzial

    Gisbert Kühner
    ...Gründung der Abtei wurde auf einer eiszeitlichen Sanddüne das Kloster Lorsch erbaut. Erhalten sind die Königshalle, das Basilikafragment und Teile der Klostermauern. Das Klostergelände mit der Königshalle und das nah gelegene Kloster Altenmünster erhielten von der UNESCO den Titel Welterbe. Den Titel Welterbe können Stätten, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit, Authentizität...
    Weiterlesen...
  • Heidelberg – mehr als Schloss und alte Brücke

    Gisbert Kühner
    ...vielen Touristen aus aller Welt wie ein Magnet an. Mit seinen vielen Plätzen und seinen Hausbergen Königstuhl und Heiligenberg bietet Heidelberg aber viel mehr. Wer nicht nur auf einen Kurztrip nach Heidelberg kommt, sollte sich auch die anderen Sehenswürdigkeiten ansehen.
    Weiterlesen...
  • Der Winterkönig im Berliner Schlosspark - Theater

    Dipl. Päd. u. Theaterpädagogin Selena Plaßmann
    ...übergreifende kulturelle Veranstaltungen geworden ist. Das Theaterschloss in Steglitz, in das ein König in gewissen Zeitabständen zum Regieren zurückkehrt, ist ein Geheimtipp bei den Berlinern!
    Weiterlesen...
  • Rheinsberger Frühlingssinfonie

    Dipl. Päd. u. Theaterpädagogin Selena Plaßmann
    Dort, wo im 12. Jahrhundert sich die Wasserburg Rhynesberg befand, besteht nun die Möglichkeit in Schloß Rheinsberg und dem dazugehörigen Lustgarten zu wandeln. Freiherr von Knobelsdorf war nicht nur Künstler sondern in erster Linie Architekt.1737 setzte er die Ideen, die er aus Italien mitgebracht hatte um und gestaltete die barocken...
    Weiterlesen...
  • Die Wittelsbacher am Rhein - Wechselhafte Dynastie

    Gisbert Kühner
    ...auch Heidelberg . „Brennt die Pfalz nieder-war das Motto seines Kriegszuges. Heidelberg war zu Zeiten König Ruprecht I königliche Residenzstadt , die von ihrem Status profitierte. Die Universität gewann an Bedeutung und die Bevölkerungszahl stieg merklich. Carl Philipp verlegte um 1720 die Residenz von Heidelberg nach Mannheim. Er hatte die...
    Weiterlesen...